Schlagwort-Archive: Windkraft

Der politische Moralismus in der deutschen Klima- und Energiepolitik (Beitrag der Ludwig Erhard Stiftung)

In der deutschen Klima- und Energiepolitik lassen sich alle vier der von Hermann Lübbe genannten Merkmale des politischen Moralismus wiederfinden: die Identifikation des moralischen Verfalls als Problemursache; die Argumentation ad hominem; die Selbstermächtigung zum Regelverstoß; moralische Appelle und Symbolpolitik als Versuche der Problemlösung. Auf diese Weise wird eine ökonomisch irrationale Politik betrieben, die enorme Kosten verursacht und zu einer deutlichen Einschränkung der Handlungsfreiheit führt, aber so gut wie nichts zur Lösung des Klimaproblems beiträgt. […] mehr, siehe Link zum Beitrag:
https://www.ludwig-erhard.de/orientierungen/rationales-verhalten/der-politische-moralismus-in-der-deutschen-klima-und-energiepolitik/

Ökologische Auswirkungen von WEA im Wald (Dr. Joachim Weiss)

Autor: Dr. Joachim Weiss, 05-05-2021, Dipl. Biol. Ltd. Reg. Dir. a.D. Ehemaliger Fachbereichsleiter Artenschutz im Landesumweltamt NRW und Leiter der dortigen Landesvogelschutzwarte.

Update! Aufreger der vorletzten Woche: Viel Lärm um Infraschall? Aber…..

Ende April stellte sich raus, die Wissenschaft hat sich wohl verrechnet. Wie beim Eisengehalt im Spinat? Aber hier sollte man sicher differenzieren. Wie immer ist die Wahrheit irgendwo dazwischen……

Die Infraschalluntersuchungen der Bundesanstalt für Geowissenschaft und Rohstoffe (BGR) hatten sich nicht auf Menschen bezogen, und auch wenn die Schallpegel systemisch falsch berechnet dargestellt waren, sind die Auswirkungen von Infraschall auf den Menschen nicht gesund. Neuere Untersuchungen sollen hier für Klarheit sorgen.

Pressemitteilung der BGR
Hannover, 27.04.2021
Erklärung zum Infraschall von Windenergieanlagen:
Komplette Pressemitteilung hier weiterlesen:
https://www.bgr.bund.de/DE/Gemeinsames/Oeffentlichkeitsarbeit/Pressemitteilungen/BGR/bgr-2021-04-27_erklaerung-zum-infraschall-von-windenergieanlagen.html

Was meint die Presse?

Artikel aus „Die Zeit“ (Paywall):
„Die Studie einer Bundesbehörde bremste die Energiewende und beflügelte Windkraftgegner. Zu Unrecht.“
https://www.zeit.de/2021/17/windraeder-infraschall-studie-bgr-fehler-forschung-klimaschutz

Artikel aus der „TAZ“:
„Eine Behörde korrigiert ihre von Windkraftgegnern oft zitierte Studie zum Infraschall. Die Ergebnisse lagen vieltausendfach zu hoch.“
https://taz.de/Windkraftanlagen-mit-weniger-Dezibel/!5762506/

Das „Handelsblatt“ differenziert:
Zitat:“… Nicht die Höhe des Schalldrucks des Infraschalls begründe die Gesundheitsgefahr, sondern die raschen Änderungen des Schalldrucks, deren Frequenz von der Drehzahl der Anlagen abhänge. „Es gibt deshalb keinen Grund, unsere Warnung vor Gesundheitsrisiken des Windenergieausbaus zu relativieren. Im Gegenteil: eine steigende Anzahl von Anwohnern klagt über erhebliche Beeinträchtigungen, die sehr wahrscheinlich durch den Infraschall der Anlagen ausgelöst werden und die sich nach dem Repowering solcher Anlagen wesentlich verstärken….“ Quelle:
Handelsblatt

Die „WELT AM SONNTAG“ SCHREIBT kritisch:
„Nach einer fehlerhaften Berechnung des Schalldrucks von Windkraftanlagen durch das Bundesamt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) warnen Mediziner vor höheren Gesundheitsgefahren. „Offenbar ist Windkraft schon bei niedrigeren Schalldrucken gefährlicher als bisher angenommen“, sagte Christian-Friedrich Vahl, langjähriger Direktor der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie an der Universität Mainz, gegenüber WELT AM SONNTAG. […]“
Quelle:
https://www.welt.de/wirtschaft/article230800405/Windkraft-Gesundheitsrisiko-steigt-durch-den-Schall.html

Auch in Gersheim drohen Windkraftanlagen

Gersheim droht in Utweiler, direkt an der französischen Grenze ebenfalls ein Windpark mit riesigen 6 Megawatt-Anlagen. Planungen scheinen bereits zu laufen: -> Bericht aus der Gemeinde Gersheim (aktualisierter Link nach Relaunch der Gersheimer Website): Link

Eine weitere Bürgerinitiative geht an den Start in Brenschelbach! Artikel aus den Blieskasteler Nachrichten 15/2021

Bürger gründen Interessengemeinschaft gegen die industrielle Stromproduktion!
Rund 20 Bürgerinnen und Bürger schließen sich in einer Initiative zusammen, um dem massiven Ausbau der erneuerbaren Energien in unserem Dorf entgegen zu wirken. Stein des Anstoßes sind Planungen im Bereich „entlang des Birkelwegs- unterhalb der Zollhäuser“ mehrere Hektar große, industriell ausgelegte Freiland-Photovoltaik (8MW) mit Einzäunungen zu errichten – also in direktem Umfeld eines Wohngebietes. Außerdem will die Rot-Grüne Stadtratsmehrheit den Bau neuer Windindustrieanlagen im historisch alten Wald zwischen Altheim und Brenschelbach prüfen.

Weiterlesen

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar! Eine Denkschrift von Dr. Wolfgang Epple – naturschutz-initiative.de

NEUAUSGABE – AB SOFORT ERHÄLTLICH

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar!

Eine Denkschrift von Dr. Wolfgang Epple

mit Vorwort und Fotografien von Harry Neumann

Zitat: „Die gegenwärtig umfassendste Sammlung von Fakten und Argumenten gegen den Mythos und Narrativ der Weltrettung durch Windkraft. Beleuchtet werden die negativen Auswirkungen der Windkraft auf Landschaft, Wälder und Arten, die jüngste Entwicklung der prekären Rechtslage für den Natur- und Landschaftsschutz, Einordnung der naturethischen Aspekte des Konflikts Windkraft contra Naturschutz. Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis und Hinweise auf ausgesuchte, relevanter Literatur machen die Denkschrift zum windkraftkritischen Handbuch für Naturfreunde und Naturschützer.“
Hier geht’s zum Download.

NABU mahnt Windindustrie zur Einhaltung der Artenschutzauflagen

Unzuverlässige Windparkbetreiber gefährden Akzeptanz der Energiewende — hier geht’s zum Link auf der Nabu-Saar-Seite:

https://nabu-saar.de/aktuelles/presse/detail/news/nabu-mahnt-windindustrie-zur-einhaltung-der-artenschutzauflagen/?fbclid=IwAR2FpvLRhvu2n1O2ZyhMmtS2NrYx__LeSsInmlZl9SfUYLHGBWwgulIQr9c

Das Thema Windkraft dominierte einmal mehr die jüngste Blieskasteler Stadtratssitzung in der Würzbachhalle. Artikel Rheinpfalz Online 29-03-2021.

Zum Artikel: LINK

https://www.rheinpfalz.de/lokal/saarland_artikel,-stadtratssitzung-heftiger-streit-um-windr%C3%A4der-_arid,5185974.html

Runder Tisch wurde in der SR Sitzung v. 25-03-2020 beschlossen. Bericht aus der Saarbrücker Zeitung Online v. 29-03-2021

Zum Bericht (LINK)

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saar-pfalz-kreis/blieskastel/windkraft-in-blieskastel-der-runde-tisch-ist-beschlossene-sache_aid-57072819?fbclid=IwAR2U40An9kgS2BABa7kRYkRgHukOwVqtdpBW6Tm62-t0L7-HuLZEoLzcTxc

++Aktuelles+++++Aktuelles+++++Aktuelles+++++Aktuelles+++++

23-03-2021

Wie Sie sicher bereits aus der Presse wissen, haben uns die aktuellen Blieskasteler Windkraftplanungen dazu bewogen, uns breiter aufzustellen. Gerade aus den neu betroffenen Stadtteilen konnten wir viele Mitglieder hinzugewinnen und auch unser Kernteam erfuhr aus diesen Orten tatkräftige Verstärkung. Mit vereinten Kräften – viel Erfahrung im Rücken, neuem Sachverstand und frischen Ideen – fühlen wir uns nun sehr gut gerüstet für den schweren Kampf, der vor uns liegt.
Nach fast einem Jahrzehnt erfolgreicher Aktivität als Bürgerinitiative Böckweiler „Windkraftfreie Biosphäre“ ist es angesichts der massiven Zubaupläne der rot-grünen Stadtratsmehrheit notwendig geworden, uns auf ein breiteres Fundament zu stellen. Als Bürgerinitiative „Windkraftfreie Biosphäre“ Bliesgau werden wir natürlich auch die alten Brennpunkte (wie die Fläche in der Hetschenbach) im Fokus behalten.

Willkommen auf unserer neuen Homepage! Die Seiten befinden sich gerade im Aufbau.

Erste Infos sind bereits hinterlegt. Da die Pläne für die Windkraft im Bliesgau nicht ruhen, werden auch wir nicht stillhalten und weiter für unser Ziel, keine weiteren Windkraftanlagen in der Biosphäre, kämpfen. Hier auf unserer Homepage werden wir nach und nach die neuesten Updates veröffentlichen.

Wir freuen uns für neue Mitstreiter und Unterstützer aus dem Bliesgau. Stöbern Sie auf unseren Seiten und abonnieren Sie z.B. die eMail-Info-Funktion (im rechten Seiten Menü weiter unten). Zusammen schaffen wir es, Transparenz, Naturschutz, Artenschutz und Klimaschutz mit dem Erhalt unseres schönen Bliesgaus unter einen Hut zu bringen. Schauen Sie immer wieder mal rein, die neuesten Infos und Entwicklungen finden Sie auf unserer Seite. Ein Unterstützerkonto wird gerade eingerichtet, dieses finden Sie dann im Menü KONTAKT.