Schlagwort-Archive: Naturschutz

Ökologische Auswirkungen von WEA im Wald (Dr. Joachim Weiss)

Autor: Dr. Joachim Weiss, 05-05-2021, Dipl. Biol. Ltd. Reg. Dir. a.D. Ehemaliger Fachbereichsleiter Artenschutz im Landesumweltamt NRW und Leiter der dortigen Landesvogelschutzwarte.

Baumfällaktion im Saarbrücker Stadtwald sorgt für Kritik bei Waldschutzinitiativen

Laut Bündnis Saarländischer Waldbürgerinitiativen hat die Stadt im Stadtwald rund ein Dutzend teilweise über 100 Jahre alte Laubbäume fällen lassen – obwohl das im Moment wegen Brut- und Setzzeit der Tiere verboten ist. Wertvolle Horst- und Brutbäume betroffen! Angeblich gefällt wegen Wegesicherung?

Saarbrücker Zeitung v. 04-05-2021 schreibt:
https://rp-sz-epaper.s4p-iapps.com/artikel/962647/18984813

Hier ein aktueller Link, die Baumfällaktion im Saarbrücker Stadtwald
betreffend der Bundesbürgerinitiative Waldschutz:

https://www.bundesbuergerinitiative-waldschutz.de/2021/05/04/saarland-biotopbaumf%C3%A4llungen-in-der-brutzeit-im-stadtwald-saarb%C3%BCcken/

Update! Aufreger der vorletzten Woche: Viel Lärm um Infraschall? Aber…..

Ende April stellte sich raus, die Wissenschaft hat sich wohl verrechnet. Wie beim Eisengehalt im Spinat? Aber hier sollte man sicher differenzieren. Wie immer ist die Wahrheit irgendwo dazwischen……

Die Infraschalluntersuchungen der Bundesanstalt für Geowissenschaft und Rohstoffe (BGR) hatten sich nicht auf Menschen bezogen, und auch wenn die Schallpegel systemisch falsch berechnet dargestellt waren, sind die Auswirkungen von Infraschall auf den Menschen nicht gesund. Neuere Untersuchungen sollen hier für Klarheit sorgen.

Pressemitteilung der BGR
Hannover, 27.04.2021
Erklärung zum Infraschall von Windenergieanlagen:
Komplette Pressemitteilung hier weiterlesen:
https://www.bgr.bund.de/DE/Gemeinsames/Oeffentlichkeitsarbeit/Pressemitteilungen/BGR/bgr-2021-04-27_erklaerung-zum-infraschall-von-windenergieanlagen.html

Was meint die Presse?

Artikel aus „Die Zeit“ (Paywall):
„Die Studie einer Bundesbehörde bremste die Energiewende und beflügelte Windkraftgegner. Zu Unrecht.“
https://www.zeit.de/2021/17/windraeder-infraschall-studie-bgr-fehler-forschung-klimaschutz

Artikel aus der „TAZ“:
„Eine Behörde korrigiert ihre von Windkraftgegnern oft zitierte Studie zum Infraschall. Die Ergebnisse lagen vieltausendfach zu hoch.“
https://taz.de/Windkraftanlagen-mit-weniger-Dezibel/!5762506/

Das „Handelsblatt“ differenziert:
Zitat:“… Nicht die Höhe des Schalldrucks des Infraschalls begründe die Gesundheitsgefahr, sondern die raschen Änderungen des Schalldrucks, deren Frequenz von der Drehzahl der Anlagen abhänge. „Es gibt deshalb keinen Grund, unsere Warnung vor Gesundheitsrisiken des Windenergieausbaus zu relativieren. Im Gegenteil: eine steigende Anzahl von Anwohnern klagt über erhebliche Beeinträchtigungen, die sehr wahrscheinlich durch den Infraschall der Anlagen ausgelöst werden und die sich nach dem Repowering solcher Anlagen wesentlich verstärken….“ Quelle:
Handelsblatt

Die „WELT AM SONNTAG“ SCHREIBT kritisch:
„Nach einer fehlerhaften Berechnung des Schalldrucks von Windkraftanlagen durch das Bundesamt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) warnen Mediziner vor höheren Gesundheitsgefahren. „Offenbar ist Windkraft schon bei niedrigeren Schalldrucken gefährlicher als bisher angenommen“, sagte Christian-Friedrich Vahl, langjähriger Direktor der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie an der Universität Mainz, gegenüber WELT AM SONNTAG. […]“
Quelle:
https://www.welt.de/wirtschaft/article230800405/Windkraft-Gesundheitsrisiko-steigt-durch-den-Schall.html

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar! Eine Denkschrift von Dr. Wolfgang Epple – naturschutz-initiative.de

NEUAUSGABE – AB SOFORT ERHÄLTLICH

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar!

Eine Denkschrift von Dr. Wolfgang Epple

mit Vorwort und Fotografien von Harry Neumann

Zitat: „Die gegenwärtig umfassendste Sammlung von Fakten und Argumenten gegen den Mythos und Narrativ der Weltrettung durch Windkraft. Beleuchtet werden die negativen Auswirkungen der Windkraft auf Landschaft, Wälder und Arten, die jüngste Entwicklung der prekären Rechtslage für den Natur- und Landschaftsschutz, Einordnung der naturethischen Aspekte des Konflikts Windkraft contra Naturschutz. Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis und Hinweise auf ausgesuchte, relevanter Literatur machen die Denkschrift zum windkraftkritischen Handbuch für Naturfreunde und Naturschützer.“
Hier geht’s zum Download.

Pressemitteilung NABU OG Blieskastel v. 11-03-2021: Altheim/Böckweiler: Tote Greifvögel entdeckt, möglicherweise vergiftet 😢

https://www.nabu-blieskastel.de/Pdfs/PM-11.03.2021.pdf

Zwei tote Greifvögel von Spaziergänger bei
Altheim aufgefunden – möglicherweise wurden
die Vögel vergiftet

Am vergangenen Dienstag hat ein Spaziergänger westlich von Blieskastel-Altheim (Richtung Böckweiler) sowohl einen toten Rotmilan als auch einen toten Mäusebussard auf einer Wiese entdeckt. Die Todfunde wurden der Unteren Naturschutzbehörde gemeldet, die Tierkadaver geborgen. Eine Nachsuche am Fundort durch Vertreter der Unteren Naturschutzbehörde und des NABU ergab keine weiteren
Hinweise auf die Todesursache, die Fundsituation der Tiere selbst deutet jedoch auf eine Vergiftung hin. Die Kadaver werden nun veterinäramtlich untersucht. Leider kommt es immer noch häufig vor, dass Greifvögel illegal verfolgt, abgeschossen, in Fallen getötet oder vergiftet werden. Auch das Beseitigen von Horsten oder gar das Fällen von Horstbäumen ist nicht selten. So sind die Vögel als Beutegreifer bei manchen Jägern, Hühnerhaltern bzw. -züchtern sowie Taubenzüchtern unbeliebt. Insbesondere der Rotmilan wird teilweise auch aufgrund seiner hohen Gewichtung bei Windkraftplanungen verfolgt, da das Vorkommen der stark kollisionsgefährdeten Greifvogelart die Genehmigung von Windenergieanlagen häufig erschwert oder gar verhindert.

Weiterlesen

BI-Mitglieder stellen Fragen bei der Stadtratssitzung Blieskastel am 25-2-21!

BI zeigt mit einem noch unter alter Bezeichnung erstellen Handzettel (Bild) Flagge bei der Bürgerfragestunde in der Stadtratssitzung Blieskastel! Die Saarbrücker Zeitung berichtet am folgenden Tag:
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saar-pfalz-kreis/blieskastel/kommentar-zur-stadtratssitzung-in-blieskastel_aid-56491347