Schlagwort-Archive: BEG

Pressemitteilung der BI „Windkraftfreie Biosphäre“ Bliesgau

In der letzten Stadtratssitzung (Link zu unserem Beitrag vom 20-05-2021) bekam die Raiffeisen-Bürgerenergiegenossenschaft Bliesgau (BEG) großzügig Zeit eingeräumt, um ihre Position deutlich zu machen. Mahnende Worte sich nur auf Fragen zu beschränken, wie sie in den Sitzungen zuvor vom Bürgermeister an unsere BI gerichtet wurden, gab es nicht. Mittlerweile ist auch die geplante Zusammensetzung des Runden Tisches bekannt und ein Ungleichgewicht zugunsten der Befürworter eines weiteren Windenergieausbaus zeichnet sich ab. Dass unter diesen Voraussetzungen ein „ergebnisoffener“ Diskurs, den die Stadt in ihrer Pressemitteilung angekündigt hat, überhaupt möglich ist, scheint fraglich. Die Stadt schreibt weiterhin von „wichtigen Klimaschutzzielen“, die es in einer „Win-Win-Situation für Klima, Stadt, Bürger und Betreiber“ zu erreichen gilt. Wo bleibt in dieser Aufzählung eigentlich der Natur- und Artenschutz? Klimaschutz darf gemäß UNESCO dem Arten- und Habitatschutz – als wesentlichem Schutzzweck von Biosphärenreservaten – nicht zuwiderlaufen. Diesen Vorgaben hat auch die „Biosphärenstadt“ Blieskastel, vollumfänglich Rechnung zu tragen!


Pressemitteilung im Wortlaut:

Pressemitteilung der Bürgerinitiative „Windkraftfreie Biosphäre“ Bliesgau

Im Rahmen der Einwohnerfragestunde der letzten Blieskasteler Stadtratssitzung durfte die Raiffeisen-Bürgerenergiegenossenschaft Bliesgau eG ausführlich für das eigene Anliegen und den Bau weiterer Windenergieanlagen (WEA) werben. Spielten sie damit doch auch der rot-grünen Ratsmehrheit in die Karten, der die vier Blieskasteler Anlagen (Webenheim und Riesweiler) noch nicht genügen, weshalb sie den erst 2013 (!) erstellten Flächennutzungsplan (FNP) durch einen neuen ersetzen möchte. In der vorhergegangen Sitzung hatte die anwesende Bürgerinitiative dagegen nur eingeschränkte Möglichkeiten, zu Wort zu kommen.

Weiterlesen

Saarbrücker Zeitung berichtet: Windenergie und Runder Tisch Thema im Blieskasteler Stadtrat

In der Blieskasteler Stadtratsitzung am 20. Mai 2021 wurde der sogenannten „Raiffeisen-Bürgerenergiegenossenschaft Bliesgau eG“ (BEG Bliesgau) im Rahmen der Einwohnerfragestunde großzügig die Möglichkeit eingeräumt, für den Bau weiterer Windenergieanlagen und letztlich für „sich selbst Werbung zu machen“.

Auch der Runde Tisch war im Stadtrat Thema. Zu befürchten ist, dass dieser auf eine Alibiveranstaltung hinauslaufen wird…
Zum Artikel:
https://rp-sz-epaper.s4p-iapps.com/artikel/963699/19127631