Klarstellung! Windkraft und Rotmilan: Ein EU-Projekt und voreilige Schlüsse im öffentlich-rechtlichen Fernsehen

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI e.V.) stellt auf ihrer Website klar:

„Am 22. Feburar 2022 macht eine Ankündigung des ZDF („frontal“) Furore: „Rotmilan gegen Windkraft – Das Märchen vom bedrohten Greifvogel.“ Noch am selben Tag übernimmt auch die ARD („Tagesschau“): „EU-Forschungsprojekt – Rotmilan nicht durch Windkraft bedroht“. Aus einer voreiligen Wortmeldung des Projektleiters des LIFE EUROKITE PROJEKTES (LIFE18/NAT/AT7000048) wird in deutschen öffentlich-rechtlichen Medien unumstößliche Gewissheit: Die Bedrohung des Rotmilans durch Windkraft ist angeblich ein Märchen.“

>>> Lesen Sie zu diesem Fernsehbeitrag eine kritische Auseinandersetzung des wissenschaftlichen Beirates der Naturschutzinitiative, Dr. rer. nat. Wolfgang Epple.
Link zum PDF-Dokument:
https://naturschutz-initiative.de/images/PDF2022/ZDFARDWindkraftRotmilanEpple.pdf?