Historisch alter Wald im Bliesgau – Artikel aus der Saarbrücker Zeitung vom 03-07-2021

Experte erläutert die Bedeutung des Waldes: Hans Georg Wilhelm führte bei einer CDU-Wanderung durch den Großen Wald bei Altheim. Dort gab es allerlei Informationen zur ökologischen Funktion des Rest-Waldes im Bliestal.

„Historisch alter Wald“ – nicht einfach nur Bäume, nicht zu ersetzen und schon gar nicht durch Neupflanzung an anderer Stelle. Unvorstellbar, dass es Menschen gibt, die überhaupt auf die Idee kommen können, die Restbestände an historisch alten Wäldern bei uns im Bliesgau für Windräderbau noch weiter zu zerstückeln und zu gefährden. Die Wälder sind über Jahrhunderte hinweg gewachsene komplexe Lebensgemeinschaften von Flora und Fauna. Hier haben Windindustrieanlagen nach unserer Auffassung erst recht nichts verloren!

Link zum Artikel der Saarbrücker Zeitung